Suche:
Freitag, 8. Juni 2007

Krankenversicherungspflicht für alle

Wer bislang nicht krankenversichert war, musste im Krankheitsfall alle Kosten selbst tragen.


Wer bislang nicht krankenversichert war, musste im Krankheitsfall alle Kosten selbst tragen. Erstmals in Deutschland hat jetzt nicht nur jeder das Recht auf eine Krankenversicherung, sondern gleichzeitig die Pflicht eine Krankenversicherung abzuschließen. Für vormals gesetzlich oder privat Versicherte ergeben sich dabei unterschiedliche Regelungen.

Früher gesetzlich Versicherte müssen seit dem 1. April von ihrer alten Kasse wieder aufgenommen werden. Betroffenen rät die Unabhängige Patientenberatung, sich umgehend bei der Krankenkasse bzw. deren Rechtsnachfolgerin, bei der zuletzt eine Versicherung bestanden hat, zu melden. „Nichtversicherte müssen jetzt selbst aktiv werden, denn seitens der Krankenkassen besteht keine gesetzliche Verpflichtung, ehemalige Kunden darüber zu informieren“, so Patientenberater Dr. Ralph Walther. Wer davon betroffen ist, sollte im eigenen Interesse schnell handeln, denn Beitragspflicht besteht schon ab 1. April 2007, unabhängig davon, ob man sich bei seiner letzten gesetzlichen Krankenkasse gemeldet hat oder nicht. Wer sich erst später meldet, muss seit dem 1. April 2007 entstandene Beiträge trotzdem rückwirkend nachzahlen.

Wer in Not gerät und die Beiträge nicht mehr zahlen kann, dem darf die Versicherung nicht mehr kündigen. Notfalls muss das Sozialamt einspringen. In Ausnahmefällen können die nachzuzahlenden Beiträge ermäßigt, gestundet oder es kann sogar von deren Erhebung abgesehen werden.

Versicherte, die ihre Beiträge nicht zahlen, haben keinen Anspruch auf die vollen Kassenleistungen. Nicht davon betroffen ist die Behandlung von akuten Erkrankungen und Schmerzzuständen sowie bei Schwangerschaft und Mutterschaft. Erst, wenn die Rückstände nachgezahlt sind, besteht wieder voller Leistungsanspruch.

>> Vergleichen Sie die Tarife der gesetzlichen Krankenversicherung


Weitere Meldungen aus dem Patientenrecht



Top-Meldungen aus anderen Bereichen

Aufgrund eines Behandlungsfehlers kann sich ein Arzt gegenüber seinem Patienten schadenersatzpflichtig machen. [mehr...]

Die gesetzliche Krankenversicherung sichert Sie und Ihre Familie im Krankheitsfall ab. [mehr...]

Anwälte vor Ort | Am Telefon | Online
Die große Anwalt-Datenbank: Hier finden Sie den passenden Anwalt!
» Erweiterte Suche    » Suchen

Alle wichtigen Vorlagen, Musterverträge und Arbeitshilfen

Zum Vorlagenshop >>

Kompetente Rechtsberatung per E-Mail oder per Telefon

Zur Rechtsberatung >>

Der Anwaltseiten24 Newsletter
Seien Sie stets über die neuesten Rechtsmeldungen informiert.