Suche:
Stichwörter: Steuerspar-Angebote
Dienstag, 27. November 2007

Warnung vor vermeintlichen Steuersparangeboten

Leipzig (dpa/tmn) - Vermeintliche Steuerspar-Angebote am Telefon sind laut Verbraucherschützern mit Vorsicht zu genießen. Zunächst fragen die Anbieter, ob Interesse am Steuersparen besteht, erläutert die Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig.


Leipzig (dpa/tmn) - Vermeintliche Steuerspar-Angebote am Telefon sind laut Verbraucherschützern mit Vorsicht zu genießen. Zunächst fragen die Anbieter, ob Interesse am Steuersparen besteht, erläutert die Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig.

In einem zweiten Schritt werden Verbrauchern dann in einem persönlichen Gespräch erhebliche Steuerersparnisse in Aussicht gestellt, sofern sie in eine Immobilie investieren, erläutert Referentin Andrea Hoffmann. Häufig handle es sich dabei um ein denkmalgeschütztes Gebäude.

«Aus der Beratung haben wir die Erfahrung, dass solche Objekte in der Regel zu teuer sind», sagt Hoffmann. Außerdem würden erfahrungsgemäß im Jahresendgeschäft die Objekte angeboten, die das ganze Jahr über keinen Abnehmer gefunden haben. Daher sei Vorsicht angebracht. Grundsätzlich sollten Anleger sich laut Hoffmann nicht aus Steuerspargründen für ein Objekt entscheiden - in erster Linie müsse eine Anlage rentabel sein.


Weitere Meldungen aus dem Steuerrecht



Top-Meldungen aus anderen Bereichen

Alle wichtigen Vorlagen und Arbeitshilfen für den Bereich Steuerrecht.

Zum Vorlagenshop >>

Kompetente Rechtsberatung per E-Mail oder per Telefon

Zur Rechtsberatung >>

Anwälte vor Ort | Am Telefon | Online
Die große Anwalt-Datenbank: Hier finden Sie den passenden Anwalt!
» Erweiterte Suche    » Suchen

Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, etc. regeln immer öfter das menschliche Zusammenleben.
Oft verzichten Menschen aus Angst vor hohen Prozesskosten auf ihr gutes Recht. Aus diesem Grund gibt es die Rechtsschutzversicherung. [mehr...]

Der Anwaltseiten24 Newsletter
Seien Sie stets über die neuesten Rechtsmeldungen informiert.