Suche:
Stichwörter:
Donnerstag, 8. März 2007

Reparatur von Haushaltsgeräten steuerlich absetzbar

Würzburg (dpa/gms) - Wer Haushaltsgeräte in seiner eigenen Wohnung von einem Handwerker reparieren lässt, kann die Kosten hierfür als haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich geltend machen. Darauf weist das Institut für Wirtschaftspublizistik (IWW) in Würzburg hin.

Würzburg (dpa/gms) - Wer Haushaltsgeräte in seiner eigenen Wohnung von einem Handwerker reparieren lässt, kann die Kosten hierfür als haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich geltend machen. Darauf weist das Institut für Wirtschaftspublizistik (IWW) in Würzburg hin.

Bei der Reparatur von Waschmaschinen oder Fernsehern sind allerdings nur die Arbeits- und Fahrtkosten begünstigt, nicht Materialkosten, erklärt das IWW unter Berufung auf das Bundesfinanzministerium. Von den Kosten können 20 Prozent, maximal 600 Euro jährlich, direkt von der Steuer abgezogen werden. Voraussetzung ist, dass eine Rechnung vorliegt und dass der Rechnungsbetrag überwiesen wurde. Eine Steuerermäßigung gibt es nicht, wenn die Reparatur des Gerätes außerhalb des Haushalts erfolgt.

 

Lesen Sie weitere Artikel zum Thema:

 


Weitere Meldungen aus dem Steuerrecht



Top-Meldungen aus anderen Bereichen

Alle wichtigen Vorlagen und Arbeitshilfen für den Bereich Steuerrecht.

Zum Vorlagenshop >>

Kompetente Rechtsberatung per E-Mail oder per Telefon

Zur Rechtsberatung >>

Anwälte vor Ort | Am Telefon | Online
Die große Anwalt-Datenbank: Hier finden Sie den passenden Anwalt!
» Erweiterte Suche    » Suchen

Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, etc. regeln immer öfter das menschliche Zusammenleben.
Oft verzichten Menschen aus Angst vor hohen Prozesskosten auf ihr gutes Recht. Aus diesem Grund gibt es die Rechtsschutzversicherung. [mehr...]

Der Anwaltseiten24 Newsletter
Seien Sie stets über die neuesten Rechtsmeldungen informiert.