Suche:
Stichwörter:
Dienstag, 10. April 2007

Einkommensgrenze für Kindergeld: Sozialabgaben zählen nicht

Berlin (dpa/gms) - Eltern erhalten für volljährige Söhne und Töchter Kindergeld, wenn diese noch in der Ausbildung sind und ihr Einkommen 7680 Euro nicht überschreitet. Die Sozialabgaben der Kinder werden dabei nicht mitgezählt, erklärt der Bund der Steuerzahler.

Berlin (dpa/gms) - Eltern erhalten für volljährige Söhne und Töchter Kindergeld, wenn diese noch in der Ausbildung sind und ihr Einkommen 7680 Euro nicht überschreitet. Die Sozialabgaben der Kinder werden dabei nicht mitgezählt, erklärt der Bund der Steuerzahler.

Seit kurzem gelte das auch für die Kosten der freiwilligen Mitgliedschaft in einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung, teilt der Steuerzahlerbund unter Berufung auf zwei Urteile des Bundesfinanzhofs mit (Aktenzeichen: III R 74/05 und III 24/06). Ebenso fielen hierunter Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung. Die Beiträge seien vom Einkommen abzuziehen, weil sie für den Unterhalt nicht zur Verfügung stehen, heißt es weiter.


Weitere Meldungen aus dem Steuerrecht



Top-Meldungen aus anderen Bereichen

Alle wichtigen Vorlagen und Arbeitshilfen für den Bereich Steuerrecht.

Zum Vorlagenshop >>

Kompetente Rechtsberatung per E-Mail oder per Telefon

Zur Rechtsberatung >>

Anwälte vor Ort | Am Telefon | Online
Die große Anwalt-Datenbank: Hier finden Sie den passenden Anwalt!
» Erweiterte Suche    » Suchen

Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, etc. regeln immer öfter das menschliche Zusammenleben.
Oft verzichten Menschen aus Angst vor hohen Prozesskosten auf ihr gutes Recht. Aus diesem Grund gibt es die Rechtsschutzversicherung. [mehr...]

Der Anwaltseiten24 Newsletter
Seien Sie stets über die neuesten Rechtsmeldungen informiert.