Suche:
Stichwörter:
Donnerstag, 10. Juli 2008

Sparen mit Führerscheinkonten: Zinssatz ist wichtig

Berlin (dpa/tmn) - Anmeldegebühren, Fahrstunden, Lehrmaterial und der Erste-Hilfe-Kurs - ein Führerschein ist teuer. Meist kommen 1500 bis 2000 Euro zusammen. Dafür müssen Schüler lange sparen. Viele Banken bieten deshalb mittlerweile spezielle Konten und Sparpläne an.

Endlich hinters Steuer - für die Führerscheinkosten bieten Banken und Sparkassen passende Konten und Sparpläne an. (Bild: ADAC/dpa/tmn)

Berlin (dpa/tmn) - Anmeldegebühren, Fahrstunden, Lehrmaterial und der Erste-Hilfe-Kurs - ein Führerschein ist teuer. Meist kommen 1500 bis 2000 Euro zusammen. Dafür müssen Schüler lange sparen. Viele Banken bieten deshalb mittlerweile spezielle Konten und Sparpläne an.

«Im Grunde genommen sind diese Angebote ganz klassische Sparformen, die nur gesondert vermarktet werden», erläutert Michaela Roth vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband in Berlin. Wie mit speziellen Ausbildungssparverträgen sollen mit diesen Sparkonten, Zuwachs- oder Ratensparverträgen junge Leute ermuntert werden, regelmäßig etwas zurückzulegen. Und die Rücklage vermehrt sich dann durch den angebotenen Zins.

Die Zinssätze stehen in der Werbung der Banken und Sparkassen meist aber gar nicht im Vordergrund. Häufig geht es da um Zusatzleistungen, die von den meist regionalen Anbietern beworben werden. «Führerscheinsparen» nennt sich zum Beispiel die Variante der Sparkasse Fulda. Vom zwölften Lebensjahr an können Jugendliche dort per Dauerauftrag oder mit monatlichen Einzahlungen ab 15 Euro für den Lappen sparen.

Von anderen Konten unterscheidet sich das «Führerscheinsparen» vor allem durch die Zusätze, die Inhaber ein halbes Jahr vor dem 18. Geburtstag zur Verfügung stehen. So gibt es mit dem Konto Vergünstigungen bei ausgewählten Fahrschulen in der Region, verbilligte Fahrsicherheitstrainings oder einen Rabatt für den Erste- Hilfe-Kurs.

Ein ähnliches Angebot hat die Oldenburgische Landesbank aufgelegt. Hier gibt es das Führerscheinsparen in Form eines Kontos, das per Dauerauftrag oder über einzelne Einzahlungen gefüttert werden kann. Zwischen 2,50 Euro und 2000 Euro dürfen 10- bis 17-Jährigen auf diesem Konto haben. Verzinst wird derzeit mit 3,5 Prozent.

Ein Sparplan mit fester Laufzeit ist das Produkt des ADAC in München. Der Automobilclub bietet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank seinen Mitgliedern an, für ihre Kinder eine Führerschein-Finanzierung anzugehen. Anleger müssen zu Beginn des Vertrags entscheiden, wie lange sie monatlich welchen Betrag auf das Konto packen.

Nach der Länge des Vertrags richtet sich der Zinssatz: Wer ganz früh beginnt, bekommt 4,65 Prozent - die Sparphase beläuft sich dann auf 17 bis 18 Jahre. Vier bis fünf Jahre Laufzeit werden mit 3 Prozent verzinst, zehn Jahre mit 4,5 Prozent. Der monatliche Mindestbetrag liegt bei zehn Euro.

«Sichere Anlageformen sind diese Angebote, soweit ich sie kenne, alle», sagt Finanzexperte Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart. Die Zusatzleistungen würden unter Umständen aber nicht benötigt. Sie nehmen bei den Konten und Sparplänen zum Führerschein einen hohen Stellenwert ein. Die alles entscheidende Größe sollte aber der Zins sein. Nauhauser rät daher, sich durch die vielen Extras nicht vom Wesentlichen ablenken zu lassen.

Auf Tagesgeldkonten seien derzeit fünf Prozent und mehr zu haben. «Diesen Zinssatz sollte man als Vergleichsgröße nehmen», empfiehlt Nauhauser. Wenn ein Führerscheinangebot dem sehr nah kommt und außerdem zusätzliche Leistungen bietet, von denen sich profitieren lässt, sei das interessant.

Der Zins muss marktgerecht sein, und die Zusatzleistungen sollten tatsächlich benötigt werden - diese beiden Punkte sollten darüber entscheiden, ob das Angebot das Richtige ist - so fasst es Thomas Schlüter vom Bundesverband deutscher Banken in Berlin zusammen. Daher könne es helfen, sich bei der Bank auch nach anderen Angeboten zu erkundigen.


Top-Meldungen aus anderen Bereichen

Verbraucher- Informationsgesetz kommt am 1. Mai

Berlin (dpa/tmn) - Hält der Supermarkt um die Ecke alle Hygienevorschriften ein? Gab es bei Kontrollen im Lieblingsresta

 [mehr...]

Warnung vor falschem Gewinnversprechen per Post

Stuttgart (dpa/tmn) - Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt vor einem neuen Gewinnversprechen per Post. In dem

 [mehr...]

Beamtenstellung gestärkt: Keine Führungsämter auf Zeit

Karlsruhe (dpa) - Beamte müssen grundsätzlich auf Lebenszeit berufen werden - nur in Ausnahmefällen dürfen sie auf Zeit

 [mehr...]

Banker muss Anzug tragen: Reinigung nicht absetzbar

Saarbrücken (dpa) - Die Kosten für die Reinigung des Anzugs eines Bankangestellten sind nicht von der Steuer absetzbar.

 [mehr...]

Neukauf von Waren: Damit im Schadensfall die Versicherung zahlt, müssen die Hinweise des Herstellers eingehalten werden. [mehr...]

Wann habe ich das Recht eine Reise zu stornieren? Gilt ein Nasenbeinbruch als schwere Erkrankung? [mehr...]

Alle wichtigen Vorlagen, Arbeitshilfen und Musterverträge.

Zum Vorlagenshop >>

Kompetente Rechtsberatung per E-Mail oder per Telefon

Zur Rechtsberatung >>

Der Anwaltseiten24 Newsletter
Seien Sie stets über die neuesten Rechtsmeldungen informiert.

In unserem Verkehrsrecht Ratgeber finden Sie wichtige Informationen und gesetzliche Regelungen zu den relevantesten Themen aus dem Verkehrsrecht.

Zum Verkehrsrecht Ratgeber >>