Suche:
Stichwörter:
Dienstag, 20. Februar 2007

Vorsicht vor gefälschten Ikea-Rechnungen per E-Mail

Bonn (dpa/gms) - Internetnutzer müssen sich zur Zeit vor gefälschten Ikea-Rechnungen per E-Mail in Acht nehmen. Das sagt Matthias Gärtner vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Bonn.


Bonn (dpa/gms) - Internetnutzer müssen sich zur Zeit vor gefälschten Ikea-Rechnungen per E-Mail in Acht nehmen. Das sagt Matthias Gärtner vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Bonn.

«Betrüger versenden derzeit häufig E-Mails unter falschem Namen, die PC-Schädlinge enthalten», erklärt der Experte. Wer die vermeintliche Rechnung im Anhang öffnet, könne sich einen so genannten «Trojaner» einfangen. Dadurch könnten Hacker etwa Bankdaten auf dem PC ausspähen oder diesen für das Versenden von Spam-Mails missbrauchen.

Auch bei seriös klingenden Absendern sollten Anwender stets misstrauisch sein, wenn sie unaufgefordert elektronische Post von ihnen erhalten, rät Gärtner. Zudem empfehle es sich, nicht zu sehr auf die Technik zu vertrauen: Bei neuen Viren dauere es meist eine Weile, bis Schutzprogramme die Schädlinge automatisch erkennen. Anwender könnten die Gefahr für ihren Rechner aber verringern, indem sie sich beim Hochfahren des PCs zum Surfen nicht als Administrator anmelden, sondern ein Nutzerkonto mit eingeschränkten Rechten verwenden. So könne ein Virus weniger Schaden anrichten.

 

Lesen Sie weitere Artikel zum Thema:




Weitere Meldungen aus dem Internetrecht



Top-Meldungen aus anderen Bereichen

In den Weiten des Internets stellt sich oft die Frage, wer denn nun für die Inhalte der einzelnen Websites haftet. [mehr...]

Abmahnungen von Mitbewerbern, Verbraucher- und Wettbewerbsverbänden gehören mittlerweile zur täglichen Praxis. [mehr...]

Anwälte vor Ort | Am Telefon | Online
Die große Anwalt-Datenbank: Hier finden Sie den passenden Anwalt!
» Erweiterte Suche    » Suchen

Internetkriminalität

Spionagefunktion im Real Player abschalten

Meerbusch (dpa-infocom) - Dass ein Computernutzer bei jedem Aufenthalt im World Wide Web Spuren hint

 [mehr...]

EU wirbt am «Safer Internet Day» für mehr Sicherheit im Netz

Berlin (dpa) - Mit dem Aktionstag «Safer Internet Day» am Dienstag (12. Februar) will die Europäisch

 [mehr...]

Gegen Datendiebe und Mitsurfer: WLAN richtig sichern

Bonn/Berlin (dpa/tmn) - Niemand würde vertrauliche Briefe ohne Umschlag verschicken. Doch etwas ähnl

 [mehr...]

Immer mehr Phishing-Opfer in Deutschland

Berlin (dpa/tmn) - Immer mehr Internetnutzer in Deutschland fallen sogenannten Phishing-Attacken zum

 [mehr...]
Der Anwaltseiten24 Newsletter
Seien Sie stets über die neuesten Rechtsmeldungen informiert.